Neuigkeiten
Gaestebuch

Karten unter:

Online: Terminauswahl
Telefon:  02932/39140
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

War Euers auch schon dabei???

 „Wochenend und Sonnenschein“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Mackie Messer“ – sind verstehen es einfach sich in die Herzen ihrer Zuhörer zu singen. Nach den Kostproben ihres Könnens zum Neheimer Osternest in verschiedenen Geschäften der City (s. Fotos) fühlen sich die singenden Damen in ihren Kostümen aus den 20-er Jahren auch „zuhause“ auf ihrer eigenen Bühne pudelwohl.

Die Proben für das Erwachsenenstück der diesjährigen Freilichtbühnensaison „Kohlhiesels Töchter“ gehen in die heiße Phase. Noch gut einen Monat ist es bis zur Premiere am Samstag, 27. Mai, um 20 Uhr.

Wer den Live-Gesang auf der Bühne an der Bühne erleben möchte, hat jetzt noch die freie Auswahl: Unter Tel. 02932/39140 ist das Kartentelefon geschaltet. Karten für „Kohlhiesels Töchter“ – und das was sie auf der Freilichtbühne so treiben – gibt es auch per Mailanfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Alle Infos zum Programm der Freilichtbühne Herdringen unter hier.

 

 

Auch beim Neheimer Frühling darf die Freilichtbühne nicht fehlen. Eine besondere Überraschung erwartet die Gäste des Osternestes ...

Apropos Ostern, Konfirmation, Kommunion, Muttertag, Geburtstag - noch kein Geschenk? Wie wäre es mit einem Gutschein für den Freilichtbühnen Besuch im Sommer zu unseren Inszenierungen Themba - König der Savanne, Kohlhiesels Töchter oder Heiße Ecke?!

Geschafft: Schon seit einigen Tagen dürften auch an den letzten Stellen der Republik die aktuellen Werbeflyer der Freilichtbühne Herdringen für die kommende Saison angekommen sein. Tatjana Paul (Foto) vom Kreativteam der Bühne hat sie mal wieder so richtig schick zusammengebaut. Im Flyer werden die aktuellen Stücke der kommenden Spielzeit vorgestellt: "Themba - König der Savanne" und "Kohlhiesels Töchter".

40.000 Flyer gedruckt

Rund 40.000 Stück der Flyer sind in einer heimischen Druckerei gefertigt worden und in verschiedenen Sendungen an Banken, Schulen, Kindergärten usw. verschickt worden. Die nächsten Flyer werden auch den Stadtteilfesten in Neheim verteilt. Wer noch keinen bekommen hat, ist herzlich eingeladen! Alles anderen natürlich auch...

Vorstellung der Stücke

Neben einer Vorstellung der Stücke sind dort alle Aufführungstermine zu finden, und die Kontaktdaten zum Vorbestellen der Karten gibt´s natürlich auch. Infos an der Theaterkasse, Tel. 02932 / 39140, per Mail an "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" oder hier.

Übrigens: Premiere "Themba" ist am 10. Juni, die von "Kohlhiesels Töchtern" schon am 27. Mai!

Foto: Albrecht

Die Live Musik-Show zum Fest
- Besinnlich, komisch, dramatisch, weihnachtlich

Die neue weihnachtliche Show von Voice Selection.

In Dezember Lieder stimmen Rebecca Kernbach und Tim Erlmann nicht nur besinnliche Töne an, sondern feiern mit ihren Gästen ihr eigenes musikalisches Weihnachtsfest mit viel Spaß, einigem Sternenstaub und persönlichen Momenten. 

Im Kerzenlicht und unter dem Weihnachtsbaum werden die Zuschauer Teil eines Liederabends voller Musik, die ins Herz, Kopf und die Beine geht. Nebenbei darf Lebkuchen genascht, der Baum geschmückt und das ein oder andere Geschenk ausgepackt werden.

Wir heißen Sie in dem adventlichen Ambiente mit einem Begrüßungsdrink Willkommen. Nehmen Sie Platz an den kleinen Tischen und erleben Rebecca und Tim zusammen mit Rupert Schnitzler am Klavier, der schon bei der Open-Air-Revue "New World" dabei war. Lauschen, schmunzeln, lachen und träumen Sie zu der Musik aus Musical, Pop, Chanson sowie weihnachtlichen Melodien.

Dezember Lieder ist wohl Voice Selection‘s persönlichste Show, und auch deshalb etwas ganz Besonderes. 

Der familiäre Rahmen der Freilichtbühne Herdringen ist absolut passend und unterstreicht die Stimmung von Dezember Lieder.

Feiern Sie mit Voice Selection ein wenig in Weihnachten hinein und werden Sie Teil der Dezemberlieder.

 

22.12.2016 – 20:00 Uhr
Freilichtbühne Herdringen
Ticketpreis p.P. 18,90 €

Tickets gibt’s hier:
www.voiceselection.de

Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Arnsberg. In Herdringen finden am Freitag und Samstag (10. + 11.6.) zwei Open-Air-Konzerte und ebenfalls Vorstellungen auf der Freilichtbühne statt. Aufgrund dieser Großveranstaltungen kann es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Im Folgenden einige detaillierte Infos hierzu:

Am Freitag sind in Herdringen im Bereich des Veranstaltungsgeländes am Schloss umfangreiche Geschwindigkeitsbegrenzungen und Halteverbote ausgeschildert. Der Telgenweg wird an beiden Tagen gesperrt bleiben. Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Am Samstag wird die K2 (Zum Herdringer Schloss) ab 15 Uhr bis zum Veranstaltungsende aus Sicherheitsgründen voll gesperrt. Nur Besucher des Konzertes werden die Strecke befahren dürfen. 

Für alle anderen Verkehrsteilnehmer ist die Zufahrt nach Herdringen gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ab der Kreuzung B229n Abzweig Herdringen eingerichtet. Die Umleitung wird über die Heinrich-Lübke-Straße zur Bahnhofstraße bis zum Bahnhof ausgeschildert. Von dort aus ist die Zufahrt nach Herdringen möglich, mit Ausnahme über den Telgenweg. Die Verwaltung der Stadt Arnsberg weist außerdem noch darauf hin, dass in Abstimmung mit der Polizei die Zufahrt auf die B 229n in Fahrtrichtung Autobahn bzw. Müschede ebenfalls ab Samstag, 15 Uhr, voll gesperrt wird. Diese Sperrung wird aber voraussichtlich bereits ab 20 Uhr wieder aufgehoben.

Insbesondere die Besucher der Freilichtbühne Herdringen sollten am Samstag an die Sperrung denken und die möglicherweise längere Anfahrt mit berücksichtigen. Auch hier weist die Verwaltung der Stadt Arnsberg darauf hin, dass Fahrzeuge, die in den Halteverbotsbereichen abgestellt sind, zur Freihaltung der Rettungswege abgeschleppt werden.

Der komplette Text ist unter folgendem Link zu finden:

http://www.presse-service.de/data.cfm/static/936735.html

 

Otfried Preußlers „Die kleine Hexe“ verzaubert die Freilichtbühne

Herdringen. Niemand kann sich ihrem Zauber entziehen. Ihre Geschichte von Mut und Freundschaft, von Zusammenhalt und Aufbruch zu Neuem begeistert nach wie vor. Der Klassiker von Otfried Preußler ist heute aktueller denn je. Die „Kleine Hexe“ kämpft mit ihren Freunden gegen das Böse und die Ungerechtigkeit bereits zum vierten Mal auf der Herdringer Freilichtbühne. Damit ist sie das am häufigsten inszenierte Stück, seitdem es in Herdringen das Familientheater gibt.

Erstmalig in diesem Jahr und sicherlich auch erstmalig im VDF (Verband Deutscher Freilichtbühnen) bieten wir am Mittwoch, 22. Juni 2016 um 16:00 Uhr das Erwachsenentheater „Heiße Ecke“ mit Unterstützung von zwei Dolmetschern an, die das Stück in Gebärdensprache übersetzen. Damit können auch Gehörlose an diesem schauspielerischen und  musikalischen Panoptikum aus verschrobenen Charakteren, frivolem Humor, unterhaltsamen Banalitäten, zerstörten Träumen und vor allen Dingen großen  Hoffnungen teilhaben. „Auch für uns ist es eine besondere Herausforderung, da eine solche Veranstaltung erstmalig auf der Freilichtbühne stattfindet“, sagte Thomas Lepping, 1. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen. Auch für Schwerhörige ist diese Veranstaltung interessant, da wir zwei Reihen mit einer mobilen Induktionsschleife versehen werden.

Zur Reservierung hier klicken.

Freilichtbühne Herdringen begeistert seit 1949

Herdringen. Sie ist ein Dauerbrenner. Die Freilichtbühne Herdringen begeistert ihre Besucher seit 67  Jahren. Mit der Spielzeit 2016 feiert sie mit ihrer 100. Inszenierung  ein stolzes Jubiläum. Vier Generationen einiger Familien haben über Jahrzehnte ihre Rollen auf der Bühne gelebt und ihre Aufgaben im Verein mit Hingabe erfüllt: Mit Teamgeist und Hilfsbereitschaft, mit Verantwortung und Kreativität, mit Neugier und Mut. 

Die Eigenschaften sind heute so aktuell  wie 1949. Die katholische Jugend fand sich damals unter Pater Theo Thüte zusammen. Sie beschlossen eine alte Tradition wieder aufleben zu lassen. Denn eigentlich ist die Herdringer Theatertradition bereits über 130 Jahre alt. Sie beruht auf dem Einsatz des Herdringer Lehrers Heinrich Knoche, der sich nicht nur als Mathematiker einen Namen machte, sondern mit dem Männergesangverein auch Volksstücke auf die Bühne brachte. Der Grundstein der Herdringer Theatergeschichte war gelegt.

In der Vorstellung der Heißen Ecke am 22.6. um 16 Uhr werden zwei Gebärdendolmetscher die Veranstaltung simultan übersetzen.

Die Majestäten Kiara Sophie Bach und Florian Schulte sind aktive Spieler der Freilichtbühne Herdringen

Am Freitag, den 8. Januar 2016 wurde im Neheimer Fresekenhof das Kinderprinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim proklamiert. Die große Überraschung war, dass das Kinderprinzenpaar von der Freilichtbühne Herdringen gestellt wird. Bis zur letzten Sekunde hat Gertrud Franke – Präsidentin der Karnevalsgesellschaft – die Spannung hoch gehalten. Keiner wusste, wer das Prinzenpaar ist. Die Majestäten sind Kiara Sophie Bach und Florian Schulte. Die beiden sind aktiv im Familientheater „Die kleine Hexe“ dabei. Beide sind 13 Jahre alt und besuchen die 8 Klasse des Franz-Stock-Gymnasiums. Sie nennen sich „das singende Prinzenpaar - Prinzessin Kiara die Erste und Prinz Florian der Erste“. 

Als singendes Prinzenpaar haben die beiden sich alle Ehre gemacht, denn aus dem Stück „Die kleine Hexe“ haben sie den Song „Alles Neu“ live gesungen. Das haben die beiden ganz toll gemacht.

Die Majestäten sind jetzt bis Aschermittwoch im Amt und haben in dieser Zeit 19 Termine wahrzunehmen. Es sind sogar Tage dabei, an denen es sich richtig drubbelt. Da haben die beiden Jugendlichen 3 Termine an einem Tag. Das wird sicherlich eine stressige aber auch schöne Zeit für die beiden.