Neuigkeiten
Gaestebuch

Karten unter:

Online: Terminauswahl
Telefon:  02932/39140
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Majestäten Kiara Sophie Bach und Florian Schulte sind aktive Spieler der Freilichtbühne Herdringen

Am Freitag, den 8. Januar 2016 wurde im Neheimer Fresekenhof das Kinderprinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim proklamiert. Die große Überraschung war, dass das Kinderprinzenpaar von der Freilichtbühne Herdringen gestellt wird. Bis zur letzten Sekunde hat Gertrud Franke – Präsidentin der Karnevalsgesellschaft – die Spannung hoch gehalten. Keiner wusste, wer das Prinzenpaar ist. Die Majestäten sind Kiara Sophie Bach und Florian Schulte. Die beiden sind aktiv im Familientheater „Die kleine Hexe“ dabei. Beide sind 13 Jahre alt und besuchen die 8 Klasse des Franz-Stock-Gymnasiums. Sie nennen sich „das singende Prinzenpaar - Prinzessin Kiara die Erste und Prinz Florian der Erste“. 

Als singendes Prinzenpaar haben die beiden sich alle Ehre gemacht, denn aus dem Stück „Die kleine Hexe“ haben sie den Song „Alles Neu“ live gesungen. Das haben die beiden ganz toll gemacht.

Die Majestäten sind jetzt bis Aschermittwoch im Amt und haben in dieser Zeit 19 Termine wahrzunehmen. Es sind sogar Tage dabei, an denen es sich richtig drubbelt. Da haben die beiden Jugendlichen 3 Termine an einem Tag. Das wird sicherlich eine stressige aber auch schöne Zeit für die beiden.

 

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen und Freunden für den Besuch im Jahr 2015. Wir wünschen Allen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr und freuen uns ganz viele Besucher im nächsten Sommer bei uns begrüßen zu dürfen.

So wie bisher auch, werden immer kurz vor Weihnachten die Flyer, die Plakate, Terminkärtchen usw. für die nächste Saison erstellt. Bereits im Januar wird eine große Versandaktion gestartet, um Schulen Kindergärten usw. mit den Info´s für die Sommersaison 2016 zu versorgen. Bis zum letzten Tag wird fieberhaft gearbeitet. Es ist nicht damit getan Texte und Grafiken zu erstellen – nein – auch zigmal muss alles Korrektur gelesen werden, damit jeder Termin und jede Uhrzeit passt. Auch das ist geschafft und die Dateien sind bei der Druckerei. Nun wird gespannt auf die gedruckte Version gewartet. In unserem Kalender (hier) sind jetzt schon alle Termine zu sehen, die Karten können ab dem 11. Januar 2016 geordert werden. Auch die Kartenhotline (02932 39140) ist dann geöffnet und nimmt Bestellungen entgegen.

In der Nacht vom 19. auf dem 20.12. sind unglaubliche 400€ bei der jährlichen Weihnachtsparty für VDF Jugendliche in Herdringen, für eine regionale Flüchtlingsorganisation zusammen gekommen. 
Ein riesen Dank an die fleißigen Spender.

 

Tim Erlmann, unser Musikcoach, hat gute Kontakte zum Hansa-Theater nach Dortmund. Die Hauptverantwortliche des Theaters hatte Tim gefragt, ob er eine Jugendliche kennen würde, die gut schauspielern und singen kann um bei dem Stück dabei zu sein. Ihm viel sofort Elena ein und hat sie vorgeschlagen. Aus dem Vorschlag wurde Wirklichkeit! Elena durfte in dem Stück „Lina, auf der Suche nach der Sternenfee“ die Lina spielen – also die Hauptrolle. Grandios! Elena hat in kürzester Zeit eine große Rolle gelernt und diese hervorragend umgesetzt. Elena hat das offensichtlich so gut gemacht, dass sie jetzt schon wieder für das nächste Jahr fest engagiert worden ist. Darüber hinaus sind weitere Musical-Projekte mit ihr geplant.

Kurz vor Weihnachten hatte das Wintertheater seine letzte Vorstellung. Blickt man zurück, so kann man zu Recht behaupten: das war ein voller Erfolg. Bei den 12 Aufführungen hat es eine Auslastung von rund 95 % gegeben. Neben den Darstellern, die alle ihre Rollen hervorragend umgesetzt haben, stach besonders Marcel Winkler heraus. Er schlüpfte in die Rolle des Jacques, der mit wunderschönem französischem Akzent sagte: „Es ist eine Freude Sie zü se’en.“ Auch sein leicht feminines Verhalten brachte die Zuschauer zu wahren Lachsalven. Diesen Akzent hat er die ganze Zeit konsequent durchgehalten, so dass auch Applaus und Zwischenrufe ihn nicht aus dem Konzept brachten.

Weitere Informationen und Bilder: hier

Die Freilichtbühne Herdringen führt 2016 „Die kleine Hexe“ im Familientheater und das Stück „Heiße Ecke“ im Erwachsenentheater auf.

Am letzten Sonntag wurden im Spielerheim der Freilichtbühne durch die Verantwortlichen Patricia Hoffmann, Regisseurin und Choreographin, Tim Erlmann, musikalische Leitung, sowie für Detlev Brandt und Saskia Senft (Spielleitung) die Rollen verteilt.

Die Teenies und Jugend der Freilichtbühne hatten die Idee, die Neuen Medien kommunikativ als Werbeplattform zu nutzen.

Gesagt getan ist hier nun das Video zum zweiten Flashmob der Freilichtbühne Herdringen in Iserlohn am 15.08.2015.

Hier geht’s zum Video.

Achtung: Ab dem 17.08. ist die Straße "Zum Herdringer Schloss" von der B229 (Umgehungsstraße) bis zur L544 (Abzweig gegenüber dem Herdringer Schloß) wegen Deckenerneuerung gesperrt. 

Weitere Infos: hier

Wie bereits angekündigt, hat es sich bewahrheitet. Die 1.000.000 ist voll. Die Freilichtbühne konnte bei der Vorstellung von „Kiss me, Kate!“ am Sonntagabend die 1.000.000ste Besucherin begrüßen. Nach dem Auszählen war Silvia Siegerink aus Müschede die Auserwählte. Michael Hinse (1. Vorsitzender der Freilichtbühne) und Christian Kaufhold (Kassenchef der Bühne) konnten der Glücklichen als Geschenk ein ganzes Gutscheinpaket an Eintrittskarten überreichen. Frau Siegerink hat für 10-Jahre mit einer weiteren Person freien Eintritt an der Freilichtbühne Herdringen geschenkt bekommen. Dazu gehörte auch noch eine Flasche Sekt, damit das außergewöhnliche Ereignis auch gefeiert werden konnte.

Frau Siegerink ist treue Besucherin der Bühne, wie sie im Gespräch sagte. Interessant ist auch, dass Frau Siegerink die Chefin der Hauptdarstellerin Nicole Becker ist. Frau Siegerink betreibt mit Ihrem Mann in Müschede die Ernst Urban Lampenschirme GmbH & Co. KG. Das Familienunternehmen besteht schon in der 3. Generation. Seit 1956 werden am Standort Müschede in Handarbeit Lampenschirme in vielfältigster Ausführung angefertigt.

Bevor wir möglichst schnell den 2.000.000sten Zuschauer begrüßen können, werden sicherlich wieder viele Jahre vergehen. Damit daraus nicht mehrere Jahrzehnte werden, freuen wir uns über jeden Besucher – egal ob klein oder groß. Das fantastische Treiben auf der Freilichtbühne kann man sich bei „Alice im Wunderland“ noch fünfmal an folgenden Terminen ansehen: 11.8., 16.8., 21.8., 23.8. und 30.8.. Karten für „Kiss me, Kate!“ kann man noch für folgende Termine bekommen: 14.8., 15.8., 22.8., 28.8., 29.8., 4.9. und 5.9..