Neuigkeiten
Gaestebuch

Karten unter:

Online: Terminauswahl
Telefon:  02932/39140
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Freilichtbühne Herdringen geht mit zwei Bühnenklassikern in die Spielzeit 2015. 

Insgesamt stehen 150  Darsteller bei „Alice im Wunderland“ und „Kiss me Kate“ auf der Bühne. Ein Rekord in der 66jährigen Geschichte der Bühne. Inszeniert werden die Stücke von  einer neuen Regisseurin. In den letzten vier Jahren sorgte Patricia Hoffmann bereits für die Choreografien. Nun trägt die 35jährige die Hauptverantwortung. 
Premiere für das Kinderstück, das die wundervolle Reise der Alice durch das Wunderland zeigt, ist am 24.05.2015. Die erste Aufführung von „Kiss me Kate“ ist am 6. Juni geplant.
Die Hauptrolle der ALICE teilen sich die achtjährige Lina Isaak und die 14jährige Elena Franke. Lukas Kroner, der bereits 2012 in „Max und Moritz“ glänzte, spielt das berühmte weiße Kaninchen. 

Im Erwachsenentheater kommt in diesem Jahr die musikalische Komödie „Kiss me Kate“ zur Aufführung. Die Hauptrollen in diesem 2 stündigen Stück, das tiefe Einblicke hinter die Kulissen der Theaterwelt gewährt,  werden gespielt von Nicole Becker und Georg Plümpe.
Mit „Kiss me Kate“ wird eines der erfolgreichsten Broadwaymusicals erstmals in Herdringen gezeigt.

 

Solo mit Elena

1. Alter? 14 Jahre!

2. Berufswunsch? Auf jeden Fall Musicaldarstellerin! Das ist mein Traumberuf!

3. An der Bühne seit? Schon immer!

4. In welchen Rollen? Bisher eine Hauptrolle (Elfchen) und mehrere Nebenrollen.

5. Wie bist Du zur Bühne gekommen? Meine gesamte Familie ist Teil des Ensembles. Oma und Opa haben die Bühne mitbegründet. Ich bin quasi an der Bühne aufgewachsen.

6. Warum die Bühne? Warum Schauspiel? Weil die Bühne wie eine 2te Familie für mich ist und weil ich es liebe zu singen und zu tanzen. 

7. Wie findest Du das diesjährige Stück „Alice im Wunderland“? Zuerst war ich gar nicht so begeistert aber dann habe ich die Hauptrolle bekommen und das war schon immer mein Traum. Nachdem ich die Lieder gehört und das Textbuch gelesen hatte, war ich total begeistert. 

8. Was ist Deine  Lieblingsstelle im Stück? Ich finde die ganze Rolle toll, weil sie sehr viele verschiedene Emotionen hat. Meine Lieblingsstellen sind die Lieder. Vor allen Dingen die, die im Duett gesungen werden. 

9. Gibt es auch Passagen in denen Du Angst hast oder Dich unwohl fühlst? Manche Szenen haben mich zuerst Überwindung gekostet, zum Beispiel auf einen Stuhl zu steigen und einfach drauf los zu tanzen und zu singen. Aber dann dachte ich einfach: Alice kann und darf das! Und dann geht es. 

10. Wirst Du nervös sein zur Premiere? Mir wird jetzt schon ganz komisch wenn ich daran denke. Man will dann alles immer nochmal durchgehen und vor lauter Aufregung ist alles plötzlich weg. Am besten man lenkt sich dann ab und redet über was anderes. 

11. Wie ist die Arbeit mit der neuen Regisseurin? Das macht richtig Spaß. Unsere Regisseurin ist sehr engagiert und hat viele lustige Ideen die man in das Stück einbauen kann. Es gibt keinen Streit und alle sind glücklich.

 

Die Freilichtbühne bei Facebook:
https://www.facebook.com/flbh.de